One Two
Sie sind hier: Startseite Fachtagungen und Workshops Fachtagungen 2016

2016

31. Wissenschaftliche Fachtagung

Bewertung und Weiterentwicklung von Tierhaltungssystemen – Eine multidisziplinäre Aufgabe

Mittwoch, 5. Oktober 2016, Raum 11.006, Hochschulcampus Soest, Lübecker Ring, 59494 Soest

Moderne Landwirtschaft zeichnet sich nicht nur durch einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad aus. Die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft ermöglicht zunehmend die Auseinandersetzung mit Landwirtschaft und Nutztierhaltung auf einer Ebene, die weit über die Sicherstellung der Ernährung der Bevölkerung hinaus geht. Schlagworte wie Nachhaltigkeit und Tierwohl sind heute aus der Primärproduktion nicht mehr weg zu denken.
Der Verbraucher knüpft seine Verzehrsgewohnheiten und Kaufentscheidungen Nahrungsmittel tierischen Ursprungs betreffend zunehmend an die Produktionsbedingungen. Die Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere ist dabei ein wesentliches Entscheidungskriterium.
Die Tiere selbst, die Verbraucher, die Produzenten sowie der Handel stellen also ggf. unterschiedliche Anforderungen an die Haltungsbedingungen. Nicht selten führt dies zu Zielkonflikten, die meist im landwirtschaftlichen Betrieb gelöst werden müssen.
Die 31. Wissenschaftliche Fachtagung führt Experten aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zusammen und setzt sich mit den Möglichkeiten der Bewertung von Tierhaltungssystemen auseinander.
Mitveranstalter der Fachtagung ist das Kompetenznetzwerk Nutztierforschung NRW (KONN) des Forschungsnetzwerks NRW-Agrar. Das Forschungsnetzwerk NRW-Agrar wurde vor 10 Jahren mit den Zielen gegründet, die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen zu verstärken, Synergieeffekte zu nutzen sowie die Leistungsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Agrarforschung gemeinsam besser zu kommunizieren. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Fachberater, Vertreter von Verbänden, politische Administratoren, Praktiker sowie Studierende..

Artikelaktionen