One Two
Sie sind hier: Startseite Publikationen Forschungsberichte 1 bis 84

Forschungsberichte 1 bis 84


 

84. Bewertung praxisüblicher Mastschweine- und Mastbullenhaltungen in Nordrhein-Westfalen hinsichtlich artgerechter Tierhaltung, Ökonomie sowie Akzeptanz durch Tierhalter und Verbraucher 
Institut für Tierzuchtwissenschaft Prof. Dr. A. Valle Zárate und Dipl.-Ing. agr. K. Zaludik
Institut für Organischen Landbau Prof. Dr. A. Sundrum und Dipl.-Ing. agr. I. Rubelowski
Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie Prof. Dr. Th. Kutsch, Dr. H.-J. Krekeler und Dipl.-Ing. agr. K. Schubert
83. Entwicklung beratungsrelevanter Entscheidungshilfen für eine Integrierte Bekämpfung vonPhytophthora infestans an Kartoffeln 
Institut für Pflanzenkrankheiten Prof. Dr. H.-W. Dehne, Dr. E.-C. Oerke und Dipl.-Ing. Agr. H.-J. Klinkenberg
82. Vergleichende Bewertung der Leistungspotentiale und Faserqualität verschiedener Faserpflanzen und Entwicklung von umweltverträglichen Anbauverfahren zur Produktion von qualitativ hochwertigen Industriefasern
Institut für Pflanzenbau Prof. Dr. J. Léon und Dipl.-Ing. agr. H. von Francken-Welz
81.
Einfluß von Mastbedingungen auf die Tiergeseundheit und die Ergebnisse der Schlachttier- und Fleischuntersuchungen bei Mastschweinen
Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere Prof. Dr. B. Petersen, Dr. rer.nat. C. Lipperheide, Dr. rer.nat. E. Pönsgen-Schmidt und Vet.med. D. Dickhöfer
80. Entwicklungs- und Einsatzmöglichkeiten von mikroelektronischen Sensoren (Elektronische Nasen) zur Erfassung von Emissionen aus der Tierhaltung
Institut für Landtechnik Prof.Dr.Ing. P. Schulze Lammers, Dr.rer.nat. P. Boeker, Dr.rer.nat. T. Rechenbach, Dipl.Chem. J. Nieß und Dipl.-Ing.agr. P. Oberdellmann
79. Untersuchungen zur Salmonellensituation in Schweinemastbeständen - Maßnahmen zur Reduzierung der Salmonellen in Schweinebeständen -
Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere Prof. Dr. R. Fries, Dr. W. Leyk, Dr. F. Wiemer, F.-J. Koch und N. Pirron
78. Kontrollierte Anwendung von Pflanzenschutz- und Pflanzenbehandlungsmitteln (PBSM) in Kombination mit einer N-Versorgung nach dem "CULTAN"-Verfahren
Agrikulturchemisches Institut Prof. Dr. K. Sommer, Dr. R.J. Schneider und Dipl.-Ing. agr. D. Baget
77. Biologische Bekämpfung von Blattkrankheiten des Getreides durch Einschränkung der epidemischen Entwicklung des Erregers
Institut für Pflanzenkranheiten Prof. Dr. H.-W. Dehne und Dipl.-Ing. agr. B. Lennartz
76. Organisation, Planung und Potential von Umweltmanagementsystemen zur Optimierung des Ressourceneinsatzes in der Landwirtschaft und agrarwirtschaftlichen Produktionsketten
Lehrstuhl für Unternehmensführung, Organisation und Informationsmanagement Prof. Dr. G. Schiefer und Dipl.-Ing. agr. Th. Keßler
75. Kohleule und saugender Insekten (Weiße Fliege, Mehlige Kohlblattlaus) zur Ergänzung eines integrierten Pflanzenschutzkonzepts im Kohlanbau
Institut für Pflanzenkranheiten Prof. Dr. C. Sengonca, Dr. agr. M. Schade und Dipl.-Biol. Th. Zegula
74. Sickerwasserbelastung mit pathogenen Parasiten (Cryptosporidium sp. und Giardia sp.)auf Grünland
Institut für Pflanzenbau Prof. Dr. W. Kühbauch und Dr. M. Anger
73. Quantifizierung von Stoffausträgen aus Kompostmieten - Entwicklung von Vermeidungsstrategien mit der Kompostierungsanlage des Versuchsbetriebes Wiesengut/Hennef
Institut für Organischen Landbau Prof. Dr. U. Köpke und Dipl.-Ing. Agr. H.-H. Falter 
72. Sicherung der regionalen Vermarktung von Ferkeln für nordrhein-westfälische Qualitätsfleischprogramme durch die Einführung überbetrieblicher Gesundheitsmanagement- und Frühwarnsysteme
Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere Prof. Dr. B. Petersen, Dr. rer.nat C. Lipperheide und vet. med. S. Knura
71. Auswirkung von Grundfutter in der Schweinemast auf Tiergesundheit, Verhalten, Leistung und Produktionskosten unter den Prämissen des Organischen Landbau
Institut für Organischen Landbau PD Dr. A. Sundrum, Tierärztin S. Roeb und Dipl.-Ing. Agr. I. Rubelowski
Institut für Tierzuchtwissenschaft Prof. Dr. A. Valle Zárate, Tierärztin U. Schoone und Dipl.-Ing. Agr. R. Weber
70. Lachgasemissionen auf gemähtem Dauergrünland unterschiedlicher Standorte
Institut für Pflanzenbau Prof. Dr. W. Kühbauch, Dr. M. Anger und Dipl.-Ing.Agr. Ch. L. Hoffmann
69. Aufbereitung und Verwertung von Komposten als Torfersatz in gärtnerischen Substraten: Optimierung der Substrateigenschaften
Agrikulturchemisches Institut Prof. Dr. H. Goldbach und Dippl.-Ing.Agr. S. Budewig
68. Mit dem Milchleistungsfutter die Eiweißversorgung am Darm der Kuh steuern und gleichzeitig die Umwelt entlasten
Institut für Tierernährung Prof. Dr. E. Pfeffer, Dr. H. Spiekers und Dipl.-Ing.Agr. K. Hardebusch
67. Elektronisches Informations- und Auskunftssystem zur Unterstützung der landwirtschaftlichen Betriebsberatung im Beratungsbereich Agrarförderung
Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre Prof. Dr. W. Schiefer und Dipl.-Ing.Agr. H.-J. Hautzer
66. Entwicklung integrierter Verfahren zur gezielten Bekämpfung von Schadraupen und Gemüsefliegen im Kohl- und Möhrenanbau auf der Grundlage computer- und wetterdatengestützter Prognosemoselle
Institut für Pflanzenkranheiten Prof. Dr. C. Sengonca, Dr. M. Schade, Dipl.-Ing. Agr. S.Richter, Dipl.-Ing. Agr. W. Meyer Landwirtschaftskammer Rheinland - Pflanzenschutzamt LtdLD Dr. B. Böhmer
65. Organisation, Planung und Potential von Umweltmanagementsystemen zur Optimierung des Ressourceneinsatzes in land- und ernährungswirtschaftlichen Prozeßketten - Erstellung eines konzeptionellen Gesamtrahmens
Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre Prof. Dr. G. Schiefer und Dipl.-Ing.Agr. Th. Keßeler
Institut für Organischen Landbau Prof. Dr. U. Köpke und Dipl.-Ing.Agr. U. Geier
64. Erhebungsuntersuchungen zu Phosphatgehalten, Phosphat-sorptionskapazität und relativer Phosphatsättigung der Böden in den veredelungsstarken Regionen von NRW als Prognosekriterien des potentiellen P-Austrags in Drain- und Grundwasser
Agrikulturchemisches Institut Prof. Dr. W. Werner und Dipl.-Ing.Agr. U. Pihl
63. Entwicklung und Umsetzungsmöglichkeiten von Franchise-Konzepten in der Vermarktung ökologischer Produkte
Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre Prof. Dr. R. Kühl und Dipl.-Oecotroph. H. Neseker
62. Integration von Bioabfallkompost in das Düngungskonzept von Ackerbaubetrieben unter besonderer Berücksichtigung der N-Nachlieferung
Agrikulturchemisches Institut Prof. Dr. W. Werner, Prof. Dr. H.-W. Scherer und Dipl.-Ing. Agr. J. Roßbach
61. Reduktion der N2O-Emissionen in Tiefstreusystemen in der Mastschweinehaltung
Institut für Tierzuchtwissenschaft Prof. Dr. K. Schellander, Dr. K.-H. Schepers und Dr. H. Jüngst
60. Untersuchungen zur Förderung Arten- und Biotopschutzgerechter Nutzung und ökologischer Strukturvielfalt im Ökologischen Landbau
Institut für Organischen Landbau Prof. Dr. U. Köpke und Dipl.-Ing.Agr. B. Frieben
59. Verdaulichkeit des Phosphors beim Ferkel
Institut für Tierernährung PD Dr. M. Rodehutscord, Prof. Dr. E. Pfeffer und Dipl.-Ing.Agr. G. Krause
58. Düngungskonzepte für viehhaltende Betrieb auf Ackerbaustandorten NordrheinWestfalens
DR. B. HOEGEN und PROF. DR. W. WERNER, Lehr und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft"
57. Genetische Analyse der Futteraufnahme und Futterverwertung von Schweinen unter besonderer Berücksichtigung der Proteinverwertung
PROF. DR. W. TRAPPMANN, DR. E. THOLEN und DIPL.-ING. AGR. W. RUTEN, Institut für Tierzuchtwissenschaft 
56. Spielräume, Voraussetzungen und Konsequenzen von Extensivierungsmaßnahmen auf Landwirtschaft, ländlichen Raum und Umwelt in NordrheinWestfalen
PROF. DR. W. HENRICHSMEYER, PROF. DR. K. FROHBERG und DIPL.-ING. AGR. W. LÖHE, Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie
55. Erarbeitung von Kenndaten zur Ermittlung eines Abstandsdiagramms nach TALuft für Louisianaställe in der Geflügelhaltung
PROF. DR. J. PETERSEN, DR. SC. AGR. L. MENNICKEN und DIPL.-ING. AGR. B. HABE, Institut für Tierzuchtwissenschaft : PROF. DR. P. SCHULZE LAMMERS und DR. RER. NAT. P. BOEKER, Institut für Landtechnik
54. Wirkung von Exkrementstellen auf die Nitratverlagerung unter beweidetem Grünland in Abhängigkeit vom Nutzungstermin und Standort
PROF. DR. W. KÜHBAUCH, DR. M. ANGER und DIPL.-ING. AGR. A. ROTH, Institut für Pflanzenbau
53. Entwicklung von Prognosemethoden für Thripse im Poreeanbau für den termingerechten Einsatz von Nützlingen als Strategie zur Extensivierung des Pflanzenschutzes
PROF. DR. C. SENGONCA, DR. AGR. M. SCHADE und DIPL.-BIOL. K. DRESCHER, Institut für Pflanzenkranheiten 
52. Erfassung und Modellierung der Ammoniakemissionen bei der Aufbereitung und der Lagerung von Festmist und Komposten und technische Maßnahmen zur deren Minderung
PROF. DR. ING. P. SCHULZE LAMMERS, DR. RER. NAT. P. BOEKER und DIPL.-ING. AGR. G. RÖMER, Institut für Landtechnik
51. Ökonomische und energetische Bewertung einer umweltgerechten Verwertung von Koppelprodukten der Ernährungsbranche und sonstigen organischen Reststoffen in der Landwirtschaft sowie Ansätze zur Entwicklung eines Recyclingskonzeptes
PROF. DR. R. KÜHL und DIPL.- ING. AGR. J. HILGER, Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre
50. Innovationen bei der Beurteilung landwirtschaftlicher Produktionssysteme und Produkte 11. Wissenschaftliche Fachtagung, 28. Mai 1997
49. Erosive Bodenumlagerungen und Bodenausträge eines lößbedeckten Wassereinzugsgebietes in NordrheinWestfalen ein Beitrag zur ökosystemorientierten Bodenerosionsforschung
PROF. DR. A. SKOWRONEK und DR. J. BOTSCHEK, Institut für Bodenkunde
48. Entwicklung eines integrierten NährstoffversorgungsKonzepts als Basis eines umweltverträglichen, flächendeckenden Recyclings kommunaler Abfälle (Sekundärrohstoffdünger) in NordrheinWestfalen und regionalisierte Bilanzierung der Schwermetallflüsse
PROF. DR. W. WERNER und DIPL.-ING.AGR. CH. BRENK, Agrikulturchemisches Institut
47. Beurteilung der Einkommenswirkung vertraglicher Vermarktungssysteme zur Qualitätssicherung in der Landwirtschaft NordrheinWestfalens
PROF. DR. R. KÜHL und Dipl. Oecotroph. I. GRIBBOHM, Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre
46. Regionalisierte und einzelbetriebliche Nährstoffbilanzierung als Informationsgrundlage zur gezielten Quantifizierung der Wirkungspotentiale von Maßnahmen zur Vermeidung auftretender Überschüsse PROF. DR. W. WERNER und DIPL.-ING.AGR. CH. BRENK, Agrikulturchemisches Institut
45. Entscheidungssysteme für standortgerechte Pflegemaßnahmen bei flächendeckender Extensivierung
PROF. DR. ING. K.H. KROMER und DIPL.-ING.GR. M. LÖBBERT, Institut für Landtechnik
44. Nachweis von IndikatorMykotoxinen, mykologische Besiedlung und Pilzantigenkonzentrationen in Getreide und Getreideprodukten aus landwirtschaftlichen Leitbetrieben als Grundlage für Prognosemodelle zur Abschätzung des Mykotoxinrisikos
PROF. DR. J. KRÄMER und Lebensmittelchemiker M. BERLETH, Institut für Pflanzenkranheiten , PROF. DR. B. KUNZ und DR. M. WEIDENBÖRNER, Institut für Lebensmitteltechnologie
43. Bedeutung der Überversorgung mit Rohprotein für Leistung und Gesundheit von Mastbullen im Organischen Landbau
PROF. DR. U. KÖPKE und DR. A. SUNDRUM, Institut für Organischen Landbau PROF. DR. E. PFEFFER, Institut für Tierernährung
42. Einfluß von Kulturschutznetzen und vliesen sowie Mulchfolien auf die Qualität ausgewählter Gemüsearten als Maßnahme der Integrierten Gemüseproduktion
PROF. DR. F. LENZ und DIPL.-ING. AGR. H. BEYENBURGWEIDENFELD, Institut für Obstbau und Gemüsebau
41. Nährstoffangepaßte Fütterung Möglichkeiten und Grenzen
DR. B. HOEGEN und PROF. DR. E. PFEFFER, Lehr und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft"
40. Konzepte dezentralisierter Umweltpolitik und Informationsinstrumente zur Bewertung umweltschonender Landnutzung
PROF. DR. H. KARL und DIPL.-ING. AGR. G. URFEI, Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie
39. Mikrobielle Fermentation von Legehennenkot in der Bodenhaltung
PROF. DR. J. PETERSEN und DIPL.-ING. AGR. U. OEHM, Institut für Tierzuchtwissenschaft 
38. Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln im Obstbau auf die Ertragsleistung und Qualität von Ernteprodukten sowie auf Nützlingspopulation und Eigenschaften der Böden
PROF. DR. W. LENZ und DIPL.-ING. AGR. M. LEHMANN, Institut für Obstbau und Gemüsebau PROF. DR. C. SENGONCA und DIPL.-ING. AGR. T. BLOCK, Institut für Pflanzenkranheiten PROF. DR. W. BRÜMMER und DIPL.-ING AGR. S. PÄTZOLD, Institut für Bodenkunde
37. QualitätsBackweizen aus Organischem Landbau durch Streifenanbau mit Futterlegominosen: phytopathologische und herbologische Einflußfaktoren
PROF. DR. U. KÖPKE und DIPL.-ING.AGR. M. WEBER, Institut für Organischen Landbau
36. Qualitätssicherung bei Baumschulware unter besonderer Berücksichtigung der Obstgehölze
PROF. DR. F. LENZ und DIPL.-ING. AGR. P. MENKE, Institut für Obstbau und Gemüsebau
35. Auswirkungen unterschiedlicher Weideverfahren auf die Kontamination des Bodenwassers mit Nitratstickstoff sowie auf die Zusammensetzung der Grünlandnarbe, die Futterproduktion und die Weideleistung
PROF. DR. W. KÜHBAUCH, DR. M. ANGER und DIPL.-ING. AGR. H. HÜGING, Institut für Pflanzenbau
34. Nährstoffkreisläufe und Prozeßgestaltung Umweltforschung für die Zukunft Vorträge der 10. Wissenschaftlichen Fachtagung, 23. Mai 1996
33. Altas der Farn und Blütenpflanzen des Rheinlandes
PROF. DR. W. SCHUMACHER, DIPL.-BIOL. DÜLLWUNDER, DIPL.-BIOL. C. VANBERG und DIPL.-BIOL. J.WUNDER, Institut für landwirtschaftliche Botanik
32. Schutz des Grundwassers vor Pflanzenschutzmittelwirkstoff Einträgen
PROF. DR. H. BÜNINGPFAUE, R. HÖNOW, D. QUACK, S. TENKMANN und DIPL.-CHEM. L. ZIKAS, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Lebensmittelchemie PROF. DR. G. BRÜMMER und DIPL.-ING.AGR. K. KLIMSA, Institut für Bodenkunde
31. Verminderung des umweltbelastenden Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln und Düngern im Gemüsebau durch Anwendung von selektierten Mikroorganismen
PROF. DR. R.A. SIKORA und DIPL.- BIOL. O. KEUKEN, Institut für Pflanzenkranheiten PROF. DR. F. LENZ und DIPL.-ING.AGR. H.M. SADLERS, Institut für Obstbau und Gemüsebau PROF. DR. B. KUNZ, DIPL.- BIOL. B. PEREZ und DR. M. WEIDENBÖRNER, Institut für Lebensmitteltechnologie
30. Bodenerosion in NordrheinWestfalen Gefährdung und Schutzmaßnahmen
DR. B. HOEGEN, DIPL.-ING.AGR. C. BRENK, DR. J. BOTSCHEK und PROF. DR. W. WERNER, Lehr und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft"
29. Zur Bedeutung des CaCl2NorgWertes als Kriterium des N Nachlieferungspotentials von Sandböden Untersuchungen zur Optimierung der Nmingestützten Düngungsempfehlung zu Mais im nördlichen Münsterland
PROF. DR. W. WERNER und DIPL.-ING.AGR. A. SIEPEN, Agrikulturchemisches Institut
28. Entwicklung von Freilassungsmethoden für die Florfliege Chrysoperla carnea (Stephens) zur Biologischen Bekämpfung von Blattläusen in Gemüse und Ackerkulturen
PROF. DR. C. SENGONCA und DIPL.-ING.AGR. C. LÖCHTE , Institut für Pflanzenkranheiten 
27. Leistungen und NBilanzen in der Milchviehhaltung bei Verzicht auf mineralische NDüngung des Grünlands
PROF. DR. E. PFEFFER, DR. H. SPIEKERS, DR. P. ERNST und DIPL.-ING.AGR. I. HAHNER, Institut für Tierernährung
26. Erprobung und Bewertung unterschiedlicher Stufenkontrollen als Bestandteil von Qualitätssicherungssystemen in der Milchwirtschaft
PROF. DR. B. PETERSEN, PROF. DR. H. SOMMER und DIPL.-ING.AGR. U. HEYMANN, Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere
25. Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft Herausforderung für den Pflanzenschutz Vorträge der 9. Wissenschaftlichen Fachtagung, 11. Mai 1995
24. NDüngungskonzepte für den Intensivgemüsebau in Wasserschutzzonen
PROF. DR. F. LENZ und DIPL.-ING.AGR. W. BACHER, Institut für Obstbau und Gemüsebau
23. Reduzierung von Nitratverlusten beim Anbau von Ackerbohnen
PROF. DR. U. KÖPKE und DIPL.-ING.AGR. M. JUSTUS, Institut für Organischen Landbau
22. Saatgutvermehrung im Organischen Landbau: Einfluß von Standort, Sorte und Anbauverfahren
PROF. DR. U. KÖPKE, DIPL.-ING.AGR. CH. DORNBUSCH und DIPL.-ING.AGR. A. SCHAUDER, Institut für Organischen Landbau
21. Erweiternde Kriterien der Saatgutqualität als Faktoren zur Optimierung des Getreideanbaus im Organischen Landbau
PROF. DR. U. KÖPKE, DIPL.-ING.AGR. A. SCHAUDER und DIPL.-ING.AGR. CH. DORNBUSCH, Institut für Organischen Landbau
20. Akzeptanz von Extensivierungsstrategien in NRW
PROF. DR. TH. KUTSCH und DIPL.-ING.AGR. A. LETTMANN, Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie
19. Phosphorbewertung beim Schwein
PROF. DR. E. PFEFFER und DIPL.-ING.AGR. M. DÜNGELHOEF, Institut für Tierernährung
18. Weiterentwicklung und Anwendung des agrar und umweltstatistisch basierten Informationssystems zum Zwecke der Politikberatung zu agrar und umweltpolitischen Fragestellungen
PROF. DR. W. HENRICHSMEYER und DIPL.-ING.AGR. P. WIGGERS, Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie
17. Untersuchungen zur ökologischen und ökonomischen Ausrichtung der Schweinehaltung durch Wissenstransfer und planmäßige Fütterungsberatung
PROF. DR. E. PFEFFER, DR. H. SPIEKERS und DIPL.-ING.AGR. S. BRINKER, Institut für Tierernährung
16. Informationssysteme zur Verringerung des Erdabtrages bei der Zuckerrübenernte Messung und Begrenzung des Erdanteiles auf dem Feld
PROF. DR.ING. DR.AGR.HABIL. K.H. KROMER und DIPL.-ING.AGR. P. HIEN, Institut für Landtechnik
15. Integrative Extensivierungs und Naturschutzstrategien Vorträge der 8. Wissenschaftlichen Fachtagung, 5. Mai 1994
14. NDüngungskonzepte für den Intensivgemüse und Obstbau Vorträge des Fachgesprächs, 27. Januar 1994
13. Analyse entweichender Stickstoffgase bei der Lagerung von Legehennenkot
PROF. DR. J. PETERSEN und DIPL.-ING.AGR. CH. FLÜGGE, Institut für Tierzuchtwissenschaft 
12. Großräumige Freilassung und Wiedereinbürgerung von Raubmilben zur Bekämpfung von Schadmilben in nordrheinischen Erwerbsapfelanlagen
PROF. DR. C. SENGONCA, DIPL.-ING.AGR. R. SCHARWÄCHTER, DIPL.-ING.AGR. R. LIESENFELD und DIPL.- ING.AGR. A. SCHÜTZE, Institut für Pflanzenkranheiten PROF. DR. G. REINKEN und AL L. HANEBRINK, Landwirtschaftskammer Rheinland
11. Entwicklung und Überprüfung eines NDüngungskonzeptes unter Einbeziehung des NNachlieferungspotentials der Böden in die Nmingestützte Düngungsempfehlung im Einzugsgebiet des Frischhofsbaches
PROF. DR. W. WERNER und DIPL.-ING.AGR. U. ORTSEIFEN, Agrikulturchemisches Institut
10. Erarbeitung eines Bewertungskonzeptes zur Beurteiligung der Folgen geänderter Bewirtschaftung unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses unterschiedlicher Fruchtfolgeeffekte und ihrer Dynamik
PROF. DR. K.U. HEYLAND und DIPL.-ING.AGR. B. SCHLÜTER, Institut für Pflanzenbau
9. Erarbeitung eines Anbaukonzeptes zur Extensivierung von Produktionsverfahren unter besonderer Berücksichtigung von Auflagen für Wasserschutzzonen auf der Basis unterschiedlicher Fruchtfolgesysteme, Vorfrüchte und Bewirtschaftungsintensitäten
PROF. DR. K.U. HEYLAND und DIPL.-ING.AGR. G. LOHMANN, Institut für Pflanzenbau PROF. DR. G.W. BRÜMMER und DIPL.-ING.AGR. M. DENKLER, Institut für Bodenkunde PROF. DR. C. SENGONCA und DR. AGR. M. HENZE, Institut für Pflanzenkranheiten 
8. Untersuchungen zur Tenazität von Viren als Krankheitserreger des Geflügels in den Exkrementen von Legehennen in Abhängigkeit vom Haltungssystem
PROF. DR. E. GREUEL und DIPL.-ING.AGR. M. FRÖHLICH, Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere
7. Elemente des Organischen Landbaus Vorträge der 7. Wissenschaftlichen Fachtagung, 6. Mai 1993
6. Konsequenzen der Brüsseler Agrarreformbeschlüsse für die Agrarwirtschaft und künftige Gestaltung der Landnutzungspolitik in NordrheinWestfalen
PROF. DR. W. HENRICHSMEYER, DIPL.-ING.AGR. P. WIGGERS und DIPL.-ING.AGR. P. WEINGARTEN, Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie
5. Optimierung der zeitlich und mengenmäßig differenzierten Anwendung von Wirtschaftsdüngern im Rahmen der Fruchtfolge organischer Anbausysteme
PROF. DR. W. WERNER und DIPL.-ING.AGR. K. STEINBACHINGER, Agrikulturchemisches Institut
4. Verfahren der Ausbringung aufbereiteter organischer Reststoffe zur Verminderung der Erosion
PROF. DR. ING. K.H. KROMER, DIPL.-ING.AGR. H. RELOE und DIPL.-ING.AGR. M. LÖBBERT, Institut für Landtechnik
3. Alternativen zum Herbizideinsatz
PROF.DR. F. LENZ und DIPL.-ING.AGR. W. OSTERKAMP, Institut für Obstbau und Gemüsebau
2. Umweltverträgliche und Standortgerechte Tierproduktion Vorträge der 6. Wissenschaftlichen Fachtagung, 14. Mai 1992
1. Umweltverträgliche Stickstoffdüngung bei gärtnerischen Nutzpflanzen Vorträge der 5. Wissenschaftlichen Fachtagung, 16. Mai 1991

 

Artikelaktionen